Arbeiten bei Schneider Electric

Candy and Career – Im Gespräch auf der Hannover Messe 2018

Während in Deutschland die ersten warmen Tage durchzogen und Frühlingsgefühle und Bratwurstduft in der Luft lagen, machte sich unser Schneider Electric HR Team auf den Weg nach Hannover, um an der „job and career“ Karrieremesse im Rahmen der Hannover Messe 2018 teilzunehmen. Auf dem größten Messegelände der Welt fand vom 23.4.-27.4.2018 wieder die wichtigste Industriemesse statt, in deren Windschatten sich Interessierte und potentielle Bewerber in Halle 16 bei 60 spannenden Unternehmen aus der Industrie über Karriere und Einstiegsmöglichkeiten informieren konnten. In drei Tagen wollten wir mit vielen interessanten Menschen über Karriere und den Einstieg bei uns sprechen.

Das HR Team vor der Abfahrt nach Hannover

Der digitalen Transformation auf den virtuellen Zahn fühlen

Insgesamt knapp 100 Studierende der HTWK Leipzig, TH Köln und HS Magdeburg-Stendal besuchten in kleineren Gruppen zuerst eine „Guided Tour“ auf unserem Hauptstand in Halle 11 und lernten dort unsere Produkte und Lösungen kennen. Dreh- und Angelpunkt waren hier die digitale Transformation und das Thema „Industrial Internet of Things“, das Industrieunternehmen dank der Vernetzung von Mensch und Maschine hilft, effizienter, wettbewerbsfähiger und differenzierter zu agieren.

Die Digitale Revolution lernten die Studierenden direkt am Schneider Electric Stand kennen

Nachdem sich die Gruppen einen Überblick darüber verschafft hatten, wie die Digitalisierung die Energieverteilung in Gebäuden, Rechenzentren, in der Industrie und im Versorgungsnetz neu definiert, ging es zum HR Stand in Halle 16, um mehr über die Karriere bei Schneider Electric zu erfahren.

Enger Austausch auf 15 Quadratmetern

Im Rahmen eines kurzen Vortrags sprachen wir zunächst gemeinsam über die Herausforderungen der Zukunft: Wie agieren wir in Zeiten des Klimawandels und des gleichzeitig immer stetig wachsenden Hungers nach Energie? Welche Megatrends bestimmen unseren Alltag? Wie sehr beeinflusst uns die Digitalisierung schon heute in der Lebens- und Arbeitswelt und wie wird es zukünftig aussehen? Und wie machen wir die Welt zu einem grüneren Planeten?

Hochbetrieb am Schneider Electric Karrierestand

Bei der Unternehmenspräsentation sprachen wir auch über Karriere und Einstiegsmöglichkeiten für Studierende bei Schneider Electric

Weltretter gesucht!

Anschließend an die Diskussion stellten wir die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei Schneider Electric vor, von Trainee-Programm über Stipendium, Praktikum und Abschlussarbeit. Spannend waren auch die Ideen und Wünsche der Studierenden: Soll es eher in die Entwicklung gehen oder vielleicht doch eher in den Vertrieb und wie können wir bei Schneider Electric bei der Jobfindung unterstützen? Im Dialog standen wir mit Rat und Tat zur Seite und gaben Tipps zur Orientierung.

„Pimp my CV“ – Was ist wichtig im Lebenslauf?

In der Vorbereitung auf die Messe luden wir die Studierenden dazu ein, ihren Lebenslauf zur Messe mitzubringen, damit wir vor Ort Tips und Tricks verraten konnten, wie sich ein CV gut strukturieren lässt und welche Informationen relevant und interessant sein könnten. Es folgte ein intensives Coaching mit den Studierenden, die sich sehr gut vorbereitet und jede Menge Fragen hatten. Natalie Habibov, Talent Development Specialist bei Schneider Electric dazu: „Eine typische Frage im Zusammenhang mit dem Lebenslauf ist beispielsweise, ob man ein Foto mit anhängen sollte. Das kommt natürlich immer auch auf den persönlichen Geschmack an, ich freue mich jedenfalls immer, wenn ich ein Gesicht zur Bewerbung sehen kann.“

Profi-Tipps für den perfekt gepimpten CV!

Candy and Career – Geduld oder Schnellschuss an der Bonbon-Maschine?

Auch mit dabei war unsere „Candy in the Cup“-Maschine. Fünf Schuss hatte jeder, um fünf Bonbons per Joystick in einen Pappbecher zu schießen. Das Schwierige: Der Becher bewegte sich nach dem Zufallsprinzip, genaues Augenmaß und ein ruhiges Händchen waren gefragt, um die maximale Anzahl von Süßkram abzustauben. Die Komponenten der Maschine, beispielsweise Antriebe, Sensoren und Energiemanagement sind weitgehend mit Schneider Electric Produkten aufgebaut worden und zeigen unsere Produkte im praktischen Einsatz.

Gutes Augenmaß benötigt: Die „Candy in the Cup“ Maschine lud zum Zocken ein

Auch nach der Messe noch im Kontakt über unseren Talent Pool

Wer nicht an der „Candy in the Cup“ Maschine zocken oder die Wartezeit in der Schlange verkürzen wollte, konnte sich via Tablet direkt für unseren kostenlosen Talent Pool registrieren und sich somit für spannende Jobangebote, Einladungen zu lokalen Events oder den Newsletter eintragen. Viele Studierende und Standbesucher nutzten die Chance, denn schließlich ist ein gutes Netzwerk sehr wichtig für die eigene Karriereplanung und der Berufseinstieg kommt schneller, als gedacht.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und sind schon gespannt auf das nächste Jahr!


No Responses

Leave a Reply

  • (will not be published)